Liebe oder Angst

Tupac in Unsolved: The Murders of Tupac and the Notorious B.I.G.:

“Men are driven by two principal impulses, either by love or by fear.”

Als ich das Zitat gehört habe, musste ich an den Film Set It Up denken, in dem Harper, der weibliche Hauptcharakter des Films, sagt:

“The opposite of love is not hate, it’s indifference.”

Und als ich das Wort „Indifference“ – also Gleichgültigkeit – gehört habe, musste ich an das Buch Grundformen der Angst von Psychotherapeut Fritz Riemann denken.

Wenn ich Riemann’s Erklärung richtig verstehe, können Menschen, die von ihren Eltern oder anderen Mitmenschen gleichgültig behandelt werden, dazu neigen, eine schizoide Persönlichkeitsstörung zu entwickeln:

“Die mittgeteilte Biographie enthält manches Typische im Bezug auf den lebensgeschichtlichen Hintergrund schizoider Persönlichkeitsentwicklungen; zu großer Ferne, Gleichgültigkeit und unregelmäßige Verfügbarkeit der Bezugspersonen von Beginn an; dazu Mangel an körpernaher Zärtlichkeit und Verständnis für die Bedürfnisse des Kindes. Ferner der Ausfall an Führung und Alleingelassenwerden bei wichtigen Entwicklungsschritten; zu wenig Kontakt und gemeinsames Erleben mit Gleichaltrigen, zu wenig Zugehörigkeit zu Gruppen, zu einer Gemeinschaft. Ungenügende Entwicklungsmöglichkeiten für die Gefühlsseite, für das Vertrauenkönnen. […] Man kann wohl verstehen, dass auf solcher Basis die eine Grundform der Angst, die vor der Hingabe und Nähe, sich entwickelt. […] Denn nun macht der Schizoide sozusagen aus der Not eine Tugend, indem er seine Einsamkeit zu einem Wert erhebt. […] Dahinter indessen, von niemandem bemerkt und ängstlich verborgen, besteht eine tiefe Sehnsucht nach Nähe, Vertrauen, nach Lieben und Geliebtwerdenwollen.”

Laut Riemann haben Schizoide Angst vor der Selbsthingabe, die sie als Ich-Verlust und Abhängigkeit erleben.

Sie können diese Angst überwinden, indem sie versuchen, die Gleichgewichtigkeit zwischen dem Streben nach Selbstbewahrung und Absonderung und dem Gegenstreben nach Selbsthingabe und Zugehörigkeit zu leben.

Stellt sich die Frage:

Wäre es ein erster Schritt in die richtige Richtung, wenn Menschen mit schizoiden Persönlichkeitsstrukturen versuchen würden, sich ein Netzwerk aus Freunden, Nachbarn und Bekannten, mit denen sie sich gut unterhalten können, aufzubauen?

***

Quellenangaben:

  1. Long, Kyle: „The Murders of Tupac and the Notorious B.I.G.“. Netflix 2018
  2. Scanlon, Claire: „Set It Up“. Netflix 2018 URL: https://www.imdb.com/title/tt5304992/?ref_=fn_al_tt_1
  3. Riemann, Fritz: „Grundformen der Angst“. 40. Auflage, Ernst Reinhardt Verlag München Basel